Schule der Phantasie Fürth/Franken e.V.

Stopp, jetzt kommen die Kunstgrundschulen!?

Für unsere Jugendkunstschule sind Kunst-Schulkooperationen vor Ort grundsätzlich nichts Neues, erreichen wir doch gerade dadurch auch benachteiligte Kinder mit unserer bildungsergänzenden Arbeit im künstlerischen Bereich.
Umso erfreulicher dennoch, dass seit 2015 durch das Bildungsministerium erstmalig auf neue Weise Unterstützung erfolgt: “In jedem bayerischen Regierungsbezirk gibt es ab sofort eine ‚Kunstgrundschule‘”. Dies gab Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle 2015 in München bekannt.

Für Mittelfranken konnte die Fürther Jugendkunstschule mithilfe des Landesverbands der Jugendkunstschulen LJKE die KUNSTGRUNDSCHULE nach Fürth und an die GS-Rosenstraße holen. 2019 dürfen wir zum 5.mal die besondere Kooperation teilen.
Im Jahre 2020., 1. Schulhalbjahr endet für die GS-Rosenstraße das vom Kultusministerium geförderte Programm “Kunstgrundschule”. Es ist der Schule aber möglich, bei Weiterführung der Projekte und Integration von Kunst in ihren Schulalltag, den Titel zu halten. Für die Fortsetzung des 1x wöchentlich statt findenden Kunst-Club und/oder klassenübergreifender Kunstschulprojekte, gilt es daher heute schon eigne Fördergelder zu akquirieren. Ebenso steht es der Schule wie anderen Grundschulen Fürths frei, sich bei der neuen Ausschreibung KUNSTGRUNDSCHULE 2020 – 25 zu bewerben.

Mehr Informationen zur Kunstgrundschule über:
http://kunstgrundschule.rosenschule-fuerth.de/
http://www.ljke-bayern.de/mitglieder/kunstgrundschule/
https://www.km.bayern.de/pressemitteilung/9536/nr-181-vom-20-05-2015.html

KUNST-CLUB Rosenschule

Unser besonderes Angebot an die Kunstgrundschule Rosenstraße, bei dem die Rosenschüler sich zu den für sie interessanten Kunst-& Gestaltthemen anmelden können.
Hier sehen Sie beispielhaft die KUNST-CLUB Staffel-Themen aus den Jahren 2015 und 2016. Die aktuellen Staffeln und den Anmeldebogen für Rosenschüler finden Sie hier: http://kunstgrundschule.rosenschule-fuerth.de/kunstclub-rosenschule/

Kooperationspartner seit über 10 Jahren!
Kunst-AGs bereichern den Ganztageszug der Mittelschule Soldnerstraße

Mit der Mittelschule Soldnerstraße pflegt die Schule der Phantasie-Fürth/Franken e.V. seit ihren Anfängen eine anhaltend gute Kooperation. Die MS-Soldnerstraße erhielt bereits 2003 als eine der ersten Schulen in Bayern den Zuschlag für gebundene Ganztagsklassen. Hier bereichert die Jugendkunstschule mit interdisziplinären Kunst- und Kulturprogramm den Nachmittag über Arbeitsgemeinschaften (AGs), wie Kunst, Trickfilm, Comic, Fotografie oder Theater.

Mehr Informationen zur Ganztagesschule Soldnerschule über www.soldnerschule.de/Ganztagszug/

Der kleine MUK –
Workshops mit Kunstbetrachtung in der Kunstgalerie Zirndorf

In Kooperation mit der Gesellschaft für Museum und Kunst Zirndorf (MUK) führt unser Dozent Anton Hantschel kleine Künstler an die große Kunst in der Galerie im Pinderpark Zirndorf heran.

Unter dem Motto „Der kleine MUK“ geht es nach der Betrachtung der Kunstwerke aktiv in der Technik der ausstellenden Künstler*innen zur Sache. In mittlerweile 12 Ausstellungs-Workshops entstanden so eine Vielzahl von Werken in Scherenschnitt, Aquarell und Zeichnung, Stop-Motion-Animation, Raum-Modellen sowie Material- und Collage-Bilder.

Zur Website des kleinen MUK

Auch Du Kannst Kunst – Kunst-AG an der Grundschule I Zirndorf

Auf Initiative des MUK, insbesondere durch den unermüdlichen Einsatz des Vorsitzenden des Kunstvereins, Dr. Robert Neupert, bekommen seit 2018 die Ganztages-Kinder an der Grundschule I in Zirndorf die Gelegenheit, unter Anleitung unserer Dozenten Anton Hantschel und Thomas Mohi die verschiedensten Kunst- und Kreativ-Techniken auszuprobieren (siehe Dokumentation unten).

Das Projekt mit dem Titel Auch Du kannst Kunst hat seinen Platz im Rahmen der Projekte Kultur macht stark des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und Wir können Kunst des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler.
Hier gibt’s die Aktuelle DOKU-BROSCHÜRE (PDF)

Kreative Kooperationen

Die Motivation für das Anstreben kreativer Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen ergibt sich für die Fürther Jugendkunstschule aus der Vision heraus, jedem Kinde ganzheitliche und damit auch musisch-kulturelle Bildung zukommen zu lassen. Diese Vision ist u.a. in Bayerns Verfassung im ART 131.1 verankert: Die Schulen sollen nicht nur Wissen und Können vermitteln, sondern auch Herz und Charakter bilden. Vom Bildungsministerium geht zudem die Ankündigung raus, dass bis 2018 jedes Kind bedarfsgerecht ein Ganztagsangebot erhalten soll. Dabei gilt es u.a. in den Ganztagsschulen hochwertige Bildungsangebote zu entwickeln. Jugendkunstschulen, (Kurz: JUKS), sind mit ihren studierten und/oder handwerklich ausgebildeten Fachkräften solche Partner!

Wenn Sie als Bildungseinrichtung an einer Kooperation mit der Fürther JUKS SCHULE DER PHANTASIE-Fürth/Franken e.V. interessiert sind, dann lassen Sie es uns gern über das Schulreferat der Stadt Fürth, hier Projektbüro für Schule und Bildung – Königstr. 88 – 90762 Fürth – Tel 0911 974-1017 wissen.
Unter unseren Angeboten finden Sie Möglichkeiten mit uns vielseitig und kreativ zu kooperieren.

Natürlich können Sie uns auch direkt ansprechen um individuelle Programme zu erstellen, allerdings können wir Hilfe zur Projektfinanzierung aktuell nicht bieten. Diesen Punkt bedauern wir sehr. Hier bedarf es noch eines stärkeren zukunftsorientierten, politischen Bewusstseins seitens der Kommune, damit unsere Einrichtung die institutionelle-wirtschaftliche Grundlage für vergleichbare Handlungsmöglichkeiten erfährt, die andere verstetigte JUKS in Bayern bereits haben.

×
Menu