Unterstützer werden!
Zahlt es sich denn aus die Kreativität zu stärken?

Die Arbeits- und Lebenswelt unserer Kinder wird anders aussehen, als worauf die meisten unserer Schulen sie noch vorbereiten. Bereits jetzt haben wir Werkzeuge erfunden, die schneller und effektiver lernen und arbeiten als wir. Dafür kommt die Zukunft mit echten Herausforderungen auf uns zu, wo wir vor allem Problemlöser, Team-Player und kreativ denkende Köpfe nötig haben. Die kreativen und sozialen Qualitäten von Mensch sind durch keine Maschine ersetzbar! Die SCHULE DER PHANTASIE in Fürth stärkt genau diese Kompetenzen: Muße & Mut für das Finden und den Ausdruck eigener kreativer Fähigkeiten, Freude an eigenen Schöpfungen und Erfindungen, besondere Lösungserfolge durch ergänzendes Zusammenspiel im Team, last but not least: Glückserlebnisse in der Versenkung und im schöpferischen Tun.

Flyer als PDF

Diese Möglichkeiten gibt es:

Phantast & Fördermitglied werden

Sie stehen hinter ganzheitlicher Bildung für junge Menschen? Mehr Besinnung neben kopflastigem Schulalltag? Talenteförderung im Bereich der Bildenden Kunst ? Dann können Sie uns aktiv mit Ihrer Teilhabe oder aber auch passiv mit finanziellen Mitteln unterstützen. Die einfachste Methode ist hier die Fördermitgliedschaft, die sich derzeit jährlich bei nur 35 Euro beläuft. Über Ihr „Dabeisein“ freuen sich die Phantasten der Fürther Jugendkunstschule. Hier geht’s zum Antrag auf Fördermitgliedschaft (PDF)

Kunst mit Kindern – Lust auf kreatives Arbeiten?

Mit weiteren Künstlermenschen & Phantasten sind wir bunter aufgestellt. Darum freuen wir uns über neue Kollegen/-innen als Übungsleiter/-innen , die bei uns mit einsteigen. Einsatz sind Kindergeburtstage, Workshop- oder Kursvertretung, Außeneinsätzen in Schulen. Grundvoraussetzung ist und bleibt gerne mit Kindern zu arbeiten und eigene Kunstfertigkeiten zu besitzen. Methodisch arbeiten wir frei nach der Lehre Rudolf Seitz und neuer Erkenntnisse der Hirnforschung. Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns.

Projekt-Patenschaften

Einmalige höhere Spenden können Jugendkunst-Projekte mitfinanzieren oder sogar erst aufleben lassen! Sie möchten z.B. an der Schule Ihres (Enkel-)Kindes mit einem Kunstprojekt die Kreativität fördern helfen? Sie möchten sich als Unternehmen für ein bestehendes oder eigenes Programm stark machen. Initiieren Sie in Absprache mit uns neue Kunst-Clubs, Erfinderwerkstätten oder Ferienprogramme. Als Pate ist ihr Name dabei!

Verantwortlicher Hauptsponsor gesucht!

Gutes Tun und erfolgreich sein ! Heute schon für morgen sorgen!

Wir suchen ein bevorzugt Fürther Unternehmen, das nachhaltig die Förderung von Jugendkunst in dieser Stadt unterstützen möchte, und damit einen echten gesellschaftlichen und zukunftswürdigen Beitrag leistet. Nebeneffekt: Positive Unternehmenswahrnehmung sowie mehr Wertschöpfung nicht nur in den Bilanzen des eigenen Unternehmens sondern auch in der unserer kommenden Gesellschaft.
Wenn Ihr Profil zu unserem Tun passt, dann freuen wir uns über eine gemeinsame Zukunft.

Die Fürther Jugendkunstschule ist so präsent, wie sie unterstützt wird!

Derzeit wird unsere Fürther Jugendkunstschule leider nur sehr beschränkt durch Gelder vom Haushaltsetat der Stadt Fürth und vereinzelter Spender unterstützt. Desweiteren erwirtschaftet das 6-8 Köpfige Kern-Team der SCHULE DER PHANTASIE ein beständiges Budget mittels freiwillig angesetzter Abgaben aus Workshops, Event-Aufträgen und Co.
Damit können wir immerhin unser kleines Haus Phantasia mit Samstagwerkstatt halten, diese Web-Vermittlungsplattform für Jugendkunst in Fürth pflegen und i.T. die Ferienprojekte finanziell unterstützen.
Wenn Fürth mehr Jugendkunst-Programme z.B. auch an Schulen anbieten möchte, bedarf es allerdings an weit stärkerer finanzieller und auch personeller Unterstützung. Ideal, wenn wir hier als Kreative, als (Groß-)Eltern, als Land, Kommune oder auch Unternehmen die soziale Verantwortung erkennen. Wir würden uns freuen, wenn Fürths Kinder, unabhängig von der Finanzkraft ihres „daheims“, mit mehr Kunst- & Phantasieangeboten zukunftsstark werden. Um dahin zu kommen, benötigt auch Fürth, wie die Nachbarstädte Erlangen & Nürnberg, eine verstetigte Jugendkunstschule!

Wir sind Mitgleid im „LJKE Bayern e.V. – Landesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen Bayern“
www.ljke-bayern.de/

×
Menu